Unterricht für Tango Argentino, Milonga und Vals in Form von Privatstunden und Intensivgruppen. Männer- und Frauentechnik.
Das Tangoloft in München

Tango Anabella

Das Tangoloft in München

Sonntag, 27. Januar 2019

Die argentinische Milonga am Sonntag im Schlachthof bietet eine große Tanzfläche und beste Musik zum Tanzen!

Für Euch spielt Anabella klassische und moderne Tangos von den großen Tango-Orchestern der goldenen Zeit des Tango, aber auch von aktuellen Ensembles in bester Aufnahmequaliltät.


Tanzt die Ronda in ihrer ganzen Dynamik und Vielseitigkeit, den wechselnden Tempi, den Pausen, dem Vertanzen der Musik zusammen mit dem Partner oder der Partnerin auf der Fläche in enger oder weiter Umarmung.


Willkommen ab 19:30 Uhr im großen Saal des Schlachthofs zur „La Milonga de los Domingos“ in gemütlicher Atmosphäre und mit dem Flair von Buenos Aires.


Eintritt: 7 Euro

Tango Workshop mit Roberto Herrera
18:00 - 19:30 Uhr: Tango Workshop mit Roberto Herrera:

Für diesen Workshop haben wir den Grand Maestro des Tango, Roberto Herrera zu Gast!

Roberto war der Showtänzer von Osvaldo Pugliese und damit einer der ersten Tango Showtänzer zu einer Zeit, in der es sonst nur die Milongueros von Buenos Aires gab. Roberto tanzt einen modernen und erfrischenden Tango.

Im Workshop werden aktuelle Tango Figuren und Kombinationen unterrichtet, wie sie Roberto aktuell tanzt. Der Workshop ist geeignet für Tango Paare aller Niveaus.

Im Abendkassen Preis von 27€ ist die anschließende Milonga mit enthalten. 


Jetzt noch die günstigen Preise bei Vorreservierung sichern unter Workshops.

Sonntag, 03. Februar / 10. Februar / 17. Februar 2019

Tango Anfängerkurs mit Anabella und Armin

18:30 - 19:30 Uhr: Anfängerkurs:

Tango lernen am Sonntag. Dieser offene Tangounterricht vor der Milonga am Sonntag bietet Tango Einsteigern die idealen Möglichkeiten, zum einen den Tango zu erlernen, zum anderen sich gleich mit dem Umfeld der Milongas, der Tango-Tanzveranstaltungen vertraut zu machen.


Anabella und Armin unterrichten die Grundlagen des Tango, die ersten Schritte, und wie man auf einer Milonga den Tango tanzen kann. Im Preis von 7 Euro ist der Besuch der anschließenden Milonga mit inbegriffen.


Wir freuen uns, Euch im Schlachthof begrüßen zu können. Kommt einfach vorbei, keine Anmeldung erforderlich, kein Kurssystem, der Einstieg ist jederzeit möglich!

Tango Fortgeschrittenenkurs mit Anabella und Armin

18:30 - 19:30 Uhr: Fortgeschrittenenkurs:

Tango am Sonntag. Dieser offene Tangounterricht vor der Milonga am Sonntag bietet fortgeschrittenen Tangueros und Tangueras die idealen Möglichkeiten, ihr Tangotanzen zu verbessern und mehr Spaß beim Tanzen auf einer Milonga zu haben.


Anabella und Armin unterrichten die Grundlagen des Tango, aktuelle und neue Figurenkombinationen, und wie man die Ronda mit Übersicht und "Floorcraft" noch mehr zu einem Genuss werden lassen kann. Im Preis von 7 Euro ist der Besuch der anschließenden Milonga mit inbegriffen.


Wir freuen uns, Euch im Schlachthof begrüßen zu können. Kommt einfach vorbei, keine Anmeldung erforderlich, kein Kurssystem, der Einstieg ist jederzeit möglich!

Veranstaltungsort: "Wirtshaus im Schlachthof", großer Saal - Zenettistr. 9 - 80337 München

Sonntag, 24. Februar 2019

Tango Workshop mit Roberto Herrera
18:00 - 19:30 Uhr: Tango Workshop mit Roberto Herrera:

Für diesen Workshop haben wir den Grand Maestro des Tango, Roberto Herrera zu Gast!

Roberto war der Showtänzer von Osvaldo Pugliese und damit einer der ersten Tango Showtänzer zu einer Zeit, in der es sonst nur die Milongueros von Buenos Aires gab. Roberto tanzt einen modernen und erfrischenden Tango.

Im Workshop werden aktuelle Tango Figuren und Kombinationen unterrichtet, wie sie Roberto aktuell tanzt. Der Workshop ist geeignet für Tango Paare aller Niveaus.

Milonga mit Musik und Gesang von María Elía

19:30 - 24:00 Uhr: Milonga mit Musik und Gesang von María Elía:

Die argentinische Sängerin und Pianistin interpretiert in ihrem aktuellem Tango-Album „Desde mí misma“ einen Dialog mit einer außergewöhnlichen Dynamik zwischen Gesang und Klavier. María verleiht ihrer Arbeit eine solide und kraftvolle künstlerische Identität mit viel Interpretationskraft, die sich aus den intimsten Einflüssen ihrer Erkundung sowohl am Klavier als auch an ihrer Stimme selbst ergibt - ein Markenzeichen, durch das sie ihre Authentizität entfaltet und höchstes Potenzial ihres musikalischen Talents. Tango mit einem persönlichen Blick und beeinflusst durch andere Stile wie Jazz und Flamenco auf die Werke von repräsentativen Schriftstellern und Komponisten wie Contursi und Dames, Gardel und Le Pera, Cadícamo und Cobián, die Brüder Expósito, Manzi und Piana u.a. (www.mariaelia.com).

Der grosse Saal im Schlachthof